Navigation
Malteser Papenburg

Hilfstransporte nach Polen...

1979 - Im Februar unterstützen Helfer des
Katastrophenschutzes mit ihrem allradgetriebenen Borgward den Rettungsdienst bei der Bewältigung der Schneekatastrophe. Grundsteinlegung der neuen Rettungswache am Marienkrankenhaus. Abschluss
eines Schwesternhelferinnen-Lehrganges, aus dem
die älteste, noch aktive Schwesternhelferinnen-
Gruppe unter Leitung von Christa Wessels
hervorgeht. Begleitung des Caritas-Sonnenzuges
zum Rhein.

1980 - Mitwirkung der Papenburger Malteser bei
der Großveranstaltung anlässlich des Papst-Besuches
in Osnabrück.

1981 - Bereitstellung von Räumlichkeiten für die
Frauenschutzwohnung der Stadt Papenburg. Beginn
der Hilfstransporte nach Warschau.

1982 - Aufbau des Mahlzeitendienstes "Essen auf Rädern" unter Leitung von Christa Wessels sowie eines Unfallfolgedienstes. Walter Remmers wird Diözesanleiter

1985 - Bereitstellung des Grundstückes an der
Flachsmeerstraße durch die Stadt Papenburg
und Aufbau einer Mobilbaubarracke. Beteiligung
der Malteser Jugend an der bundesweiten Aktion
"Aufbruch ´85".

1987 - Aufbau des mobilen sozialen Hilfsdienstes (MSD). Für den Rettungsdienst wird ein neues Notarzteinsatzfahrzeug (NEF) offziell in Dienst gestellt. Marianne Sandmann wird zur Referentin für Schwesternhelferinnen berufen. Einsatz beim Papstbesuch in Münster sowie beim Tag der Nieder-sachsen in Lingen

Weitere Informationen

Freiwilligendienste

Mobiler Einkaufswagen

Die Malteser Sitztanzgruppe

Der Malteser Besuchsdienst auf EV1.TV

Der Malteser Mittagstreff auf EV1.TV

...weil nähe zählt !

Jetzt Aktiv werden

Nikolausaktion

Unser Spendenkonto:: Malteser Hilfsdienst in Papenburg e.V.  |  Sparkasse Emsland  |  IBAN: DE46 2665 0001 0000 0095 55  |  BIC / S.W.I.F.T: NOLADE21EMS