Navigation
Malteser Papenburg

Weiterer Aufwuchs der Gliederung...

1969 - Erster Lehrgang für Ausbilder und
Unterrichtende der Malteser im Altkreis Asd.-Hümmling zur Erlangung der
Lehrbescheinigung im Bereich
"Lebensrettender Sofortmaßnahmen".

1970 - Zum 10jährigen Bestehen der
Gliederung findet die Diözesanversammlung
in Papenburg statt.

1972 - Berufung von Klaus Gauthier zum
Zugführer sowie von Franz Heyen zum
Beauftragten für Funk- und Fernmeldewesen.

1973 - Für die Linienfahrdienste für
Behinderte wird das fünfte Fahrzeug in
Dienst gestellt.

1974 - Übernahme des öffentlichen
Rettungsdienstes und Krankentransportes
im Nordkreis mit vier hauptamtlichen
Mitarbeitern. Dr. Hilling wird zum
Bereitschaftsarzt sowie Hans-Ludwig
Haarmann zum Bereitschaftsführer berufen.

1975 - Dr. Moghaddam wird
stellvertretender Bereitschaftsarzt,
der Landkreis stellt den Maltesern einen
VW-Krankenwagen zur Verfügung.

1976 - Die Gliederung bezieht eine neue
Unterkunft in der ehemaligen Gaststätte
Möhlmann an der Ersten Wiek mit
Unterstellmöglichkeiten für Fahrzeuge des
Katastrophenschutzes und Gruppenräumen.

1977 - Mitbegründung der Altenbegegnung St. Michael in der Malteser Unterkunft am Obenende.

Weitere Informationen

Freiwilligendienste

Mobiler Einkaufswagen

Die Malteser Sitztanzgruppe

Der Malteser Besuchsdienst auf EV1.TV

Der Malteser Mittagstreff auf EV1.TV

...weil nähe zählt !

Willkommen zum Ehrenamt

Nikolausaktion

Unser Spendenkonto:: Malteser Hilfsdienst in Papenburg e.V.  |  Sparkasse Emsland  |  IBAN: DE46 2665 0001 0000 0095 55  |  BIC / S.W.I.F.T: NOLADE21EMS