Navigation
Malteser Papenburg

Fahrdienste

Unterwegs zu sein, am gesellschaftlichen Leben teilzunehmen oder einfach sicher zur Arbeit oder zur Schule zu kommen: Mobilität ist Lebensqualität.

Ob zum Amt, zum Einkaufen oder zu einem Ausflug mit Freunden: die freundlichen Mitarbeiter des Malteser Fahrdienstes bringen Menschen mit Unternehmungsgeist sicher und zuverlässig an ihr Ziel. Für ein persönliches „Plus“ an Freiheit, Mobilität und Lebensfreude.

Und für Menschen mit Behinderungen ermöglichen besonders ausgestattete Spezialfahrzeuge eine sichere und bequeme Beförderung.

Fahrdienst für behinderte Menschen

Sie sind aus dem Stadtbild von Papenburg und Umgebung kaum noch wegzudenken: die Fahrzeuge mit dem Malteser Kreuz.
Und genau wie die Spitzen dieses Kreuzes verlassen die Fahrzeuge Tag für Tag die Malteser-Dienststelle in alle Himmelsrichtungen, um behinderte Menschen in betreuende Einrichtungen zu bringen, rollstuhlgebundene Personen zum Arzt oder zu Veranstaltungen zu fahren oder zum Malteser-Mittagstreff abzuholen.

Rund 25 Fahrzeuge, zum großen Teil mit behindertengerechter Spezialausstattung, legen so im Jahr über eine halbe Million Kilometer zurück, um unseren Fahrgästen ein Stück ihrer Mobilität zu bewahren.

Linien- und Individualfahrten

Unser Haupttätigkeitsfeld sind Linienfahrten zu den Einrichtungen des St.-Lukas-Heims. Aber auch Individualfahrten sind für rollstuhlgebundene Fahrgäste nach vorheriger Anmeldung jederzeit möglich.

Bei entsprechender Behinderung besteht hierbei für die Fahrgäste die Möglichkeit, öffentliche Mittel zur Finanzierung in Anspruch zu nehmen, bei Geh- und Sehbehinderung sowie bei Pflegebedürftigkeit werden Fahrten zum Arzt auf Antrag auch von den Krankenkassen übernommen.

Informieren Sie sich in unserer Dienststelle oder über entsprechende Möglichkeiten - wir beraten Sie gerne !

Info - Flyer zum Download


Ihr Ansprechpartner vor Ort:

Bernd von Palubicki
Fahrdienstleiter
Tel. (0 49 61) 97 42 20
Fax (0 49 61) 97 42 21
E-Mail senden

Gegenseitige Rücksichtnahme ist eines unserer
Grundprinzipien. Dieses gilt insbesondere auch im Straßenverkehr.

Die

Dienstfahrzeuge der Papenburger Malteser
legen im Jahr über 500.000 km

zurück - bei
Einsatzfahrten oder zur Einhaltung zugesicherter
Termine

kann es da auch zu dem ein oder anderen
Fehlverhalten kommen.

Unterstützen

Sie uns in unserem Anliegen für mehr
Verkehrssicherheit. Fällt Ihnen

ein besonders
rücksichtsvolles oder gar rücksichtsloses Verhalten
eines

unserer Dienstfahrzeuge auf, dann melden Sie
sich bei unserer

Verkehrssicherheits-Hotline.

Nennen Sie uns Datum, ungefähre

Uhrzeit, Ort und
Beschreibung des Fahrzeuges - wenn möglich das


Kfz-Kennzeichen - sowie eine Kurzdarstellung des von
Ihnen beobachteten

Vorkommnisses, damit wir
positives Verhalten unserer Mitarbeiter im


Straßenverkehr honorieren bzw. negatives Verhalten
sanktionieren können.

Hinterlassen Sie bitte Ihren Namen und Telefon-Nr. für evtl. Rückfragen.

Herzlichen Dank.

Weitere Informationen

Willkommen zum Ehrenamt

Neues Jahr – neue Perspektiven!

Freiwilligendienste

Lust, Geschichten zu erzählen?

Freiwilligendienste

Mobiler Einkaufswagen

Die Malteser Sitztanzgruppe

Der Malteser Besuchsdienst auf EV1.TV

Der Malteser Mittagstreff auf EV1.TV

...weil nähe zählt !

Nikolausaktion

Unser Spendenkonto:: Malteser Hilfsdienst in Papenburg e.V.  |  Sparkasse Emsland  |  IBAN: DE46 2665 0001 0000 0095 55  |  BIC / S.W.I.F.T: NOLADE21EMS