Navigation
Malteser Papenburg

Rettungsdienst

Alle 40 Sekunden im Einsatz - Qualität rettet Leben

Der Malteser Rettungsdienst ist eine der festen Säulen der Notfallversorgung in Deutschland. Mit mehr als 4.400 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in über 200 Rettungswachen leisten die Malteser einen unverzichtbaren Dienst für eine optimale Versorgung von Notfallpatienten und Erkrankten.

Jährlich werden die Malteser Rettungskräfte in über 825.000 Einsätzen zu Hilfe gerufen. Weil im Notfall jeder Handgriff sitzen muss, setzen die Malteser auf höchste Standards und die beste medizinische Versorgung. Als erste Organisation der freien Wohlfahrtspflege haben die Malteser ein bundesweit einheitliches Qualitätsmanagementsystem im Rettungsdienst aufgebaut.

Mehr Informationen zum bundesweiten Malteser Rettungsdienst finden Sie hier.

Bereits seit 1974 sind die Papenburger Malteser im Rettungsdienst für das nördliche Emsland tätig. Nach einer Neuordnung durch den Landkreis Emsland im Jahr 1990 erfolgt die Durchführung über unsere Rettungswachen in Papenburg, Kluse und Esterwegen in einer landkreisweiten Arbeitsgemeinschaft mit dem Deutschen Roten Kreuz.

Der Rettungsdienst befindet sich in Trägerschaft der Malteser Hilfsdienst gGmbH. Rund 25 Mitarbeiter am Standort Papenburg, unterstützt von Zivildienstleistenden, sorgen mit einer ständigen Bereitschaft für schnelle Hilfe im medizinischen Notfall.

Hierfür stehen Einsatzfahrzeuge mit hochwertiger medizintechnischer Ausstattung zur Verfügung, die durch die Rettungsleitstelle des Landkreises in Meppen zentral koordiniert und zum Einsatz gebracht werden.

Die Qualität der Arbeit wird durch ein Qualitätsmanagementsystem gemäß ISO 9001 sichergestellt, nach dem alle Malteser Rettungswachen in Deutschland seit Dezember 1999 zertifiziert sind. Als Lehrrettungswache seit 1992 durch die Bezirksregierung Weser-Ems anerkannt, ist in Papenburg die praktische Ausbildung zum Rettungsassistenten unter fachlicher Anleitung möglich.

Die Qualifikation der Mitarbeiter wird durch überörtliche Fortbildungsmaßnahmen der Arbeitsgemeinschaft Rettungsdienst sichergestellt.

Rechtlicher Hinweis:

Gemäß § 6 Abs. 1 MPBetreibV müssen Gesundheitseinrichtungen einen Beauftragten für Medizinproduktesicherheit bestimmen. Nach Abs. 4 muss eine Funktions-E-Mail-Adresse des Beauftragten für Medizinproduktesicherheit auf der Internetseite der Gesundheitseinrichtung bekannt gemacht werden. Den Beauftragten für Medizinproduktesicherheit im Malteser Rettungsdienst und den Einsatzdiensten der Malteser können Sie unter
Beauftragter.MP-Sicherheit.Notfallvorsorge[at]malteser.org kontaktieren.

Ihr Ansprechpartner vor Ort:

Heinz Bröring
Leiter Rettungsdienst
Tel. (0 49 61) 9 42 90 - 0
Fax (0 49 61) 9 42 90 - 18
E-Mail senden

Weitere Informationen

Willkommen zum Ehrenamt

Neues Jahr – neue Perspektiven!

Freiwilligendienste

Lust, Geschichten zu erzählen?

Freiwilligendienste

Mobiler Einkaufswagen

Die Malteser Sitztanzgruppe

Der Malteser Besuchsdienst auf EV1.TV

Der Malteser Mittagstreff auf EV1.TV

...weil nähe zählt !

Nikolausaktion

Unser Spendenkonto:: Malteser Hilfsdienst in Papenburg e.V.  |  Sparkasse Emsland  |  IBAN: DE46 2665 0001 0000 0095 55  |  BIC / S.W.I.F.T: NOLADE21EMS